Ernst Theis

Dirigent

Die Debuts, die Ernst Theis in jüngster Vergangenheit absovierte, zeigen Nachhaltigkeit. Alle Orchester haben ihn wieder eingeladen und mit dem ShenZhen Symphonieorchester, dem Sendai Philharmonic Orchestra 2016 und dem Osaka Symphony Orchestra im Juni 2018 hat er sich den asiatischen Raum mit dem klassischen Reperoire erschlossen. Nun spielt er auch Tonträger mit diversen Orchestern ein. Die Deutsche Radiophilharmnie Saarbrücken/Kaiserlautern, das Münchner Rundfunkorchester oder das RSO Wien gehören dazu. Und er bleibt sich treu. Als das Konzerthaus Wien ihm ein Angebot machte, präsentierte er im Konzertsaal und live im Radio mit dem RSO Wien ein zentrales Projekt seiner künstlerischen Arbeit - Radiomusiken von Kurt Weill. Dieses Projekt hat sich objektiv sukzessive gemausert. Betrachtet man den Pressespiegel des Künstlers, so finden sich dort die sehr positiven Kritiken seines jüngsten Tonträgers, den er mit dem Münchner Rundfunkorchester und seinem kongenialen Partner Oliver Triendl produzierte - Triendl/Münchner Rundfunkorchester/Theis.


Dirigent

Ernst Theis
Ernst Theis

Pressefotos

Fotos dürfen gerne für Pressezwecke verwendet werden. Zum Download klicken Sie bitte auf den Link unter dem Bild und anschließend mit der rechten Maustaste auf das Bild (Ziel speichern unter). Für weitere Infos besuchen Sie bitte auch www.ernsttheis.com