Zuckerbäckerball - "Tortenschlacht" in der Wiener Hofburg

Elegant, süß und ausverkauft so könnte man die Stimmung am Wiener Zuckerbäckerball in nur drei Worten beschreiben. Kurt Schebesta, Innungsmeister der Wiener Zuckerbäcker und Ballorganisator durfte sich über eine ausgelassene Stimmung, aber vor allem über einen ausverkauften Ball 2019 freuen.

Promi-Torte für Ildikó Raimondi und Herbert Lippert

Das Rahmenprogramm konnte sich auch heuer wieder wirklich sehen lassen. So wurde der Ball zum dritten Mal von der "Vereinigung Wiener Staatsopernballett" eröffnet. Die Solotänzer Ketevan Papava und Eno Peci tanzten zu Josef Strauss "Aquarellenwalzer Op. 258" in der Choreographie von Lukas Gaudernak. Dann hieß es Tanzfläche frei für den Auftritt der Stargäste Kammersängerin Ildikó Raimondi sowie Tenor Herbert Lippert – ihnen wurde um Mitternacht nach der Mitternachtsquadrille unter Anleitung von Hannes Nedbal die Prominententorte überreicht.

Unter den Ballgästen der wohl süßesten Nacht des Jahres sah man unter anderen Ball-Mutti Birgit Sarata, Clemens Unterreiner, Gerda Rogers, Clemens Trischler, Nachtigall Ildikó Raimondi, Startenor Herbert Lippert, Stadtrat Peter Hanke mit Gattin, Gerhard Ernst (Schauspieler), Herbert Pichowetz, Vera Russwurm und Gatte Peter Hofbauer, Waltraud Haas mit Sohn, Markus Strahl und Gattin Laila Shalabi, Peter Schaider (CEO Auhofcenter), Thomas Strachota (Wiener Bezirksblätter) und viele andere. (Artikel: leadersnet.at, Foto: © H. Auer )

Weitere Pressemeldungen: